Der Kirchenvorstand der St. Bonifatius-Kirchengemeinde besteht aus sieben Mitgliedern: dem Pfarrverwalter und sechs (Anzahl ist abhängig von der Gemeindegröße) weiteren gewählten Mitgliedern , die ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben.

Wählen darf jedes Gemeindemitglied, das am Wahltag 18 Jahre alt ist und seit mindestens einem Jahr in der Gemeinde wohnt. Gewählt werden dürfen Gemeindemitglieder, die mindestens 21 Jahre alt sind.

Die Amtszeit beträgt sechs Jahre, wobei nach drei Jahren die Hälfte der Mitglieder ausscheidet, um eine Kontinuität in der KV-Arbeit sicherzustellen.

Die Mitglieder des Kirchenvorstandes sind zurzeit:

  1. Herr Reinhard Bürger (Pfarrer/Pfarrverwalter und 1. Vorsitzender)
  2. Herr Klaus Ruikis (stellvertretender geschäftsführender Vorsitzender)
  3. Herr Stefan Bollrath (stellvertretender Vorsitzender)
  4. Herr Jürgen Zeglarski ( Schriftführer)
  5. Frau Susanne Bauer
  6. Herr Stephan Hartwig
  7. Herr Ullrich Kirchhoff

Die Tagesordnungspunkte der KV-Sitzungen richten sich nach den aktuellen Erfordernissen, wie z.B. Finanzverwaltung, Bauinstandhaltung und Personalentscheidungen.

Die rechtliche Grundlage für die KV-Arbeit ist der Staatsvertrag/Konkordat zwischen Staat und Kirche.